Ägyptische Uschebti-Statue auf Stand

290,00 €
verfügbar
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

Sammlungsauflösung

Zum Verkauf steht eine wunderschöne und seltene
ägyptische Uschebti-Statue mit intakter Verzierung
aus der Spätzeit.

Alter: ca. 26.-31. Dynastie, 664 - 332 v. Chr.
Größe: Höhe gesamt 12,2 cm, Höhe der Figur 8,9 cm, Breite 1,6 cm
Gewicht gesamt 40,8 g.


Zustand/Form: Sehr gut erhalten

Diese seltene und antike ägyptische Uschebti-Statue aus der Spätzeit, datiert auf etwa die 26. bis 31. Dynastie (664 - 332 v. Chr.), ist ein bemerkenswertes Artefakt von kultureller und historischer Bedeutung. Mit einer Gesamthöhe von 12,2 cm und einer Figurhöhe von 8,9 cm, sowie einer Breite von 1,6 cm und einem Gesamtgewicht von 40,8 g, präsentiert sich diese Statue als beeindruckendes Beispiel ägyptischer Handwerkskunst.


Die Statue ist in einer hellgrünen Farbgebung gehalten, die Oberfläche ist zum Teil leicht verwittert ist, was dem Objekt eine authentische Patina verleiht und seine antike Herkunft unterstreicht. Trotz des Alters ist die Verzierung gut erhalten und zeigt eine filigrane Ausarbeitung mit feinen Details, die die künstlerische Fähigkeit und das handwerkliche Geschick der ägyptischen Kunsthandwerker der damaligen Zeit deutlich machen.


Uschebtis waren Bestattungsobjekte, die im alten Ägypten oft in Gräbern gefunden wurden und dazu bestimmt waren, dem Verstorbenen im Jenseits zu dienen. Sie wurden in der Regel mit dem Namen des Verstorbenen beschriftet und sollten als Ersatzarbeiter fungieren, um ihm bei den Arbeiten im Totenreich zu helfen. Diese Statuette verkörpert somit nicht nur die ästhetische Schönheit, sondern auch die tief verwurzelten religiösen Überzeugungen und die Vorbereitung auf das Leben nach dem Tod im alten Ägypten.


Die ägyptische Uschebti-Statue ist ein kostbares Zeugnis der Vergangenheit, das nicht nur die Kunstfertigkeit der antiken Ägypter, sondern auch ihre spirituellen Vorstellungen und Rituale veranschaulicht. Durch ihre intakte Verzierung und ihre erhaltene Schönheit lädt sie dazu ein, die Geheimnisse und Traditionen des alten Ägyptens zu erkunden und zu verstehen.



Herkunft: aus einer über 40 jährigen Sammlung, ehem. Sammlung N.U. aus Süddeutschland. Erworben wohl vor 1980.


Das Objekt war Bestandteil einer Privatsammlung. Rechnung intern vorhanden.


Schutz von Kulturgütern:

Alle, von uns angebotenen Artefakte stammen aus einer Privatsammlung,
Der Erwerb und die Ausfuhr der Artefakte unterlag damals keinen rechtlichen Bestimmungen.
Dies gilt auch für Funde aus den dt. Bundesländern - wo der Verkauf auch heute noch legal ist.

Der Besitz ist somit legal – es werden alle gesetzlichen Bestimmungen eingehalten.