Ägyptischer Schmuckanhänger von Montu

380,00 €
verfügbar
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

Ägyptischer Schmuckanhänger des Gottes Montu aus Kompositmaterial.

Material: Grün glasierte Fayence

Datierung: Spätzeit, 664-332 v. Chr.


Beschreibung:

Dieser bemerkenswerte antike ägyptische Schmuckanhänger, der den Kriegsgott Montu darstellt, ist ein Schmuckstück aus grün glasierter Fayence. Datierend aus der Spätzeit Ägyptens, zwischen 664 und 332 v. Chr., fasziniert der Anhänger durch seine detailreiche und filigrane Gestaltung. Die grüne Fayence, die mit einer sanften, altertümlichen Patina überzogen ist, verleiht dem Stück eine zeitlose Eleganz und lässt es wie ein Relikt aus längst vergangenen Zeiten erscheinen.

Der Anhänger zeigt Montu mit einem Scheibenkopfschmuck, der auf den mächtigen Hörnern eines Stiers ruht, was seine Verbindung zu Stärke und Schutz symbolisiert. Sein kurzer Kilt und der durchbrochene Rückenpfeiler hinter dem Kopf unterstreichen die kunstvolle Ausarbeitung und die Sorgfalt, die in jedes Detail eingeflossen ist. Die filigrane Fayencearbeit, die die muskulösen Konturen des Gottes und die feinen Gesichtszüge präzise nachbildet, zeigt das handwerkliche Können der ägyptischen Kunsthandwerker dieser Zeit.

Montu selbst wird als Kriegsgott verehrt, der die ägyptischen Streitkräfte beschützt und für ihre Siege im Kampf sorgt. Sein Anhänger diente nicht nur als Schmuck, sondern auch als religiöses Symbol und möglicherweise als Talisman für seinen Träger, um Schutz und Segen in Zeiten des Konflikts zu gewährleisten.


Das Amulett ist in einer wundervollen Handwerkskunst hergestellt
und befindet sich in einem sehr guten Zustand mit altersbedingten Spuren.




Maße:

Höhe 3,75 cm, Breite 1,25 cm und Gewicht 3,2 g.


Zustand:

Sehr gut erhalten.


Provenienz:

Aus einer über 30-jährigen Antikenammlung, aus britischem Nachlass. Ehem. Sammlung Cum. UK. Erworben in den 1990er Jahren.


Echtheit:

Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.

Das Artefakt war Bestandteil einer Privat-Sammlung.



Schutz von Kulturgütern:


Alle, von uns angebotenen Artefakte stammen aus privaten Altsammlungen oder wurden auf Kunstauktionen erworben.

Der Erwerb und die Ausfuhr der Artefakte unterlag damals keinen rechtlichen Bestimmungen.
Dies gilt auch für Funde aus den dt. Bundesländern - wo der Verkauf auch heute noch legal ist.


Der Besitz ist somit legal – es werden alle gesetzlichen Bestimmungen eingehalten.