Bronzezeitlicher Randleistendolch aus Bronze

790,00 €
verkauft
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

Bronzezeitlicher Randleistendolch aus Bronze

Material: Bronze

Datierung: ca. 1100 Jahre v. Chr. - 900 Jahre v. Chr.


Beschreibung:

Wunderschön gearbeiteter Randleistendolch mit zweischneidiger Klinge in vorzüglicher Erhaltung. An der Klinge sitzt ein recht filigraner Bronzegriff mit auswerfend gearbeitetem Rand. Geschweifte Zwinge, Griff mit Aussparungen für Bein- und Holzeinlagen.
Die Griffeinlage war einst darin eingeklebt. Die Griffform bietet einen festen Halt in der Hand.
Die Oberfläche des Objekts ist dunkelgrün-braun erhalten; es sind witterungsbedingte Altersspuren zu erkennen.

Vgl. Antike Artefakte aus dem Nahen Osten im Metropolitan Museum of Art, New York, 1988, p. 102. (Muscarella, Bronze und Eisen.)

Der Stand gehört nicht zum Angebot, kann aber auf Wunsch erworben werden.


Maße:

Länge 28,5 cm und Breite max. 1,9 cm
Gewicht 119,1 g

Zustand:

Sehr gut erhalten, vorzüglich



Provenienz:

Ehemalige Sammlung aus Frankreich (Paris), Sammlungszeitraum ab ca. 1980er Jahre bis Ende der 2010er Jahre.


Echtheit:

Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.


Das Artefakt war Bestandteil einer Privatsammlung.


Schutz von Kulturgütern:


Alle, von uns angebotenen Artefakte stammen aus privaten Altsammlungen oder wurden auf Kunstauktionen erworben.

Der Erwerb und die Ausfuhr der Artefakte unterlag damals keinen rechtlichen Bestimmungen.
Dies gilt auch für Funde aus den dt. Bundesländern - wo der Verkauf auch heute noch legal ist.


Der Besitz ist somit legal – es werden alle gesetzlichen Bestimmungen eingehalten.