Eisenzeitliche Doppelspiral-Gewandfibel

1.600,00 €
verfügbar
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

Eisenzeitliche Doppelspiral-Gewandfibel aus Bronze.



Material: Bronze mit wunderschöner Patina und Eisen.

Datierung: 8. Jh. v. Chr. (Italien)


Beschreibung:

Diese faszinierende antike Fibel stammt aus der Eisenzeit des 8. Jahrhunderts v. Chr. Sie gehört zu der Kategorie der italischen Doppelspiral-Fibeln, die charakteristisch für die Kunst und Kultur dieser Region und Zeitperiode sind. Hergestellt aus Bronze mit einer wunderschönen Patina, ist diese Fibel ein beeindruckendes Beispiel für die handwerkliche Kunstfertigkeit und ästhetische Raffinesse ihrer Schöpfer.


Die Fibel besteht aus einem runden Bronzedraht, der kunstvoll zu zwei miteinander verbundenen Spiralen geformt ist. Diese Doppelspiralen sind ein charakteristisches Merkmal dieser Fibeln und verleihen ihnen eine einzigartige und ansprechende Ästhetik. Die Verwendung von Bronze mit Eisenakzenten verleiht der Fibel zusätzliche Raffinesse und zeigt die Fähigkeit der antiken Handwerker, verschiedene Materialien zu kombinieren.


Auf der Rückseite der Fibel befindet sich ein Nadelhalter, der es ermöglichte, die Fibel sicher an der Kleidung zu befestigen. Diese Funktionalität zeigt, dass die Fibel nicht nur ein dekoratives Element war, sondern auch einen praktischen Zweck erfüllte, indem sie das Gewand zusammenhielt.


Trotz ihres Alters weist diese Fibel nur sehr wenige antike Gebrauchsspuren auf, was auf eine sorgfältige Pflege und möglicherweise eine besondere Bedeutung hinweisen könnte, die ihr von ihren ursprünglichen Besitzern beigemessen wurde.

Insgesamt ist diese antike Doppelspiral-Gewandfibel ein bemerkenswertes Artefakt aus der italischen Eisenzeit, das nicht nur die handwerkliche Meisterschaft ihrer Schöpfer, sondern auch die kulturelle und ästhetische Raffinesse ihrer Zeitperiode widerspiegelt.



Maße:

Länge 11,2 cm und Breite 5,15 cm, Gewicht 81,9 g.


Zustand:

Sehr gut erhalten



Provenienz:

Aus einer über 30 jährigen Antikensammlung, alt-deutscher Nachlass P.K. (Baden-Württemberg). Ehemals in Sammlung B.G. zuletzt in Sammlung E. Fundort: Italien.



Echtheit:

Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.

Das Artefakt war Bestandteil einer Privatsammlung


Schutz von Kulturgütern:


Alle, von uns angebotenen Artefakte stammen aus privaten Altsammlungen oder wurden auf Kunstauktionen erworben.

Der Erwerb und die Ausfuhr der Artefakte unterlag damals keinen rechtlichen Bestimmungen.
Dies gilt auch für Funde aus den dt. Bundesländern - wo der Verkauf auch heute noch legal ist.


Der Besitz ist somit legal – es werden alle gesetzlichen Bestimmungen eingehalten.