Eisenzeitliche Gewandfibel in seltener Ausführung

185,00 €
verfügbar
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

Eisenzeitliche Gewandfibel in seltener Ausführung.


Material: Bronze

Datierung: 2. Jh. v. Chr.


Beschreibung:

Diese faszinierende antike Fibel stammt aus dem 2. Jahrhundert v. Chr. und ist ein bemerkenswertes Beispiel für die Kunst und Handwerkskunst der Eisenzeit. Was diese Fibel besonders macht, ist ihre ungewöhnliche Bogenausführung mit umlaufendem Ring, die sich deutlich von anderen Fibeln dieser Zeit unterscheidet. Hergestellt aus Bronze, einem typischen Material für antike Fibeln, zeigt diese Fibel ein einzigartiges Design und eine ausgefeilte Konstruktion.


Die Fibel ist in Form eines Bogens gestaltet, wobei die Enden elegant gebogen und miteinander verbunden sind. Was diese Fibel jedoch besonders macht, ist der umlaufende Ring, der die Fibel umgibt und sie von anderen Fibeln dieser Art abhebt. Dieser Ring verleiht der Fibel nicht nur eine ästhetische Eleganz, sondern diente möglicherweise auch dazu, die Fibel sicherer am Gewand zu befestigen und ein Verrutschen zu verhindern.


Maße:

Durchmesser 3,4 cm und Höhe 1,2 cm, Gewicht 5,1 g.


Zustand:

Sehr gut erhalten



Provenienz:

Aus einer über 30 jährigen Antikensammlung, alt-deutscher Nachlass P.K. (Baden-Württemberg). Weitere Details sind bekannt.



Echtheit:

Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.

Das Artefakt war Bestandteil einer Privatsammlung



Schutz von Kulturgütern:


Alle, von uns angebotenen Artefakte stammen aus privaten Altsammlungen oder wurden auf Kunstauktionen erworben.

Der Erwerb und die Ausfuhr der Artefakte unterlag damals keinen rechtlichen Bestimmungen.
Dies gilt auch für Funde aus den dt. Bundesländern - wo der Verkauf auch heute noch legal ist.


Der Besitz ist somit legal – es werden alle gesetzlichen Bestimmungen eingehalten.