Fingerring mit Silberdraht und Göttin Nike

290,00 €
verfügbar
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

Sammlungsauflösung


Zum Verkauf steht ein wahrhaft außergewöhnlicher und seltener Fingerring (Siegelring) aus der glorreichen Epoche der Antike, datiert auf das 4. bis 2. Jahrhundert v. Chr.


Dieses erlesene Schmuckstück vereint meisterhaftes Kunsthandwerk mit erhabener Ästhetik und ist ein Zeugnis der hohen Kunstfertigkeit jener Zeit und und besticht durch seine prächtige Verzierung der Göttin Nike.


Alter: 4. - 2. Jh. v. Chr.
Größe: Außendurchmesser 2,55 cm und Innendurchmesser ca. 1,95 cm, Gewicht 8,65 g.

Zustand/Form: Sehr gut erhalten

Das Herzstück dieses exquisiten Rings ist die reich verzierte Ringplatte, die eine detailgetreue Darstellung der Göttin Nike in voller Pracht zeigt. Nike, die personifizierte Göttin des Sieges, wird hier mit majestätischen, ausgebreiteten Flügeln dargestellt, die nach rechts schaut. Diese Darstellung symbolisiert den Triumph und die unbesiegbare Kraft, die Nike in der griechischen Mythologie verkörpert. Die fein gearbeiteten Details ihrer Flügel und ihrer Haltung verleihen dem Ring eine dynamische und kraftvolle Ausstrahlung.

Erhaltungszustand:

Der Ring ist außergewöhnlich gut erhalten und zeigt die für antike Artefakte typischen Gebrauchsspuren, die seinen historischen Charakter unterstreichen. Diese Spuren erzählen eine faszinierende Geschichte von vergangener Zeit und verleihen dem Schmuckstück eine authentische Patina, die seine historische Bedeutung betont.

Bedeutung und Sammlerwert:

Dieser antike Siegelring ist weit mehr als nur ein Schmuckstück. Er ist ein wertvolles historisches Artefakt, das die kulturelle und künstlerische Blütezeit der Antike widerspiegelt. Für Sammler antiker Kunst und Liebhaber der Geschichte ist dieser Ring ein wahres Juwel. Er verkörpert nicht nur die ästhetischen Ideale der damaligen Zeit, sondern auch die spirituellen und kulturellen Werte, die in der Darstellung der Göttin Nike zum Ausdruck kommen.

Ein solch prachtvolles und seltenes Stück bietet die einzigartige Gelegenheit, ein Stück der antiken Welt zu besitzen und zu schätzen. Es ist ein wahrhaft bemerkenswertes Sammlerstück, das in jeder Sammlung antiker Kunst einen Ehrenplatz verdient.


Herkunft: Aus einer über 60 jährigen Antikensammlung,
hessischer Nachlass, Galerie H.G., zuvor in Sammlung L.K. (Bayern).


Der Ring war Bestandteil einer Privatsammlung. Rechnung intern vorhanden.



Schutz von Kulturgütern:

Alle, von uns angebotenen Artefakte stammen aus einer Privatsammlungen.
Der Erwerb und die Ausfuhr der Artefakte unterlag damals keinen rechtlichen Bestimmungen.
Dies gilt auch für Funde aus den dt. Bundesländern - wo der Verkauf auch heute noch legal ist.

Der Besitz ist somit legal – es werden alle gesetzlichen Bestimmungen eingehalten.