Griechischer Kantharos mit Verzierung

290,00 €
verfügbar
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

Sammlungsauflösung


Zum Verkauf steht ein seltener griechischer Kantharos in sehr schöner Erhaltung.


Alter: 4. Jh. v. Chr.

Größe: Höhe 3,8 cm und Länge mit Henkel 6,1 cm, Gewicht 24,9 g.

Zustand/Form: Sehr gut erhalten ( siehe Bilder)

Der antike griechische Kantharos aus dem 4. Jahrhundert v. Chr. präsentiert sich als bemerkenswertes Beispiel der Xenon-Ware in einer außergewöhnlich schönen Erhaltung. Dieses Kunstwerk, das die kulturelle Blütezeit des antiken Griechenlands widerspiegelt, ist eine seltene Kostbarkeit, die sowohl für ihre kunstvolle Gestaltung als auch für ihre historische Bedeutung bewundert wird.

Die Xenon-Ware, benannt nach dem griechischen Töpfer Xenon, zeichnet sich durch ihre hohe Qualität und exquisite Verarbeitung aus, und dieser Kantharos ist keine Ausnahme. Hergestellt aus feinstem Ton, besticht er durch eine glatte und makellose Oberfläche, die durch die Jahrhunderte hindurch ihre Schönheit bewahrt hat. Die sanfte Kurven des Gefäßes verleihen ihm eine anmutige Erscheinung, während die perfekte Balance zwischen Form und Funktion seine praktische Verwendbarkeit unterstreicht.

Die Verzierungen auf diesem Kantharos sind von schöner Kunstfertigkeit. Diese kunstvollen Verzierungen bieten nicht nur einen ästhetischen Genuss, sondern auch Einblicke in die kulturellen und religiösen Überzeugungen der antiken Griechen.

Die intakten Henkel des Kantharos sind ein weiteres bemerkenswertes Merkmal, das seine außergewöhnliche Erhaltung unterstreicht. Diese kunstvoll geformten Griffe bieten nicht nur einen sicheren Halt beim Tragen des Gefäßes, sondern sind auch ein wichtiger Bestandteil seines Gesamtdesigns. Ihr nahezu unversehrter Zustand ist ein Zeugnis für die Sorgfalt, mit der dieses Kunstwerk über die Jahrhunderte hinweg gepflegt und bewahrt wurde.

Insgesamt ist dieser antike griechische Kantharos ein faszinierendes Zeugnis der künstlerischen und handwerklichen Fähigkeiten der alten Griechen. Seine Schönheit, sein historischer Wert und seine außergewöhnliche Erhaltung machen ihn zu einem wahren Juwel der antiken Kunstgeschichte, das sowohl Sammler als auch Liebhaber antiker Artefakte gleichermaßen begeistert.


Herkunft: Aus ehemaliger altfranzösischer Privatsammlung / Nachlass Chauvin, Paris. Ehemals erworben in den 1980er - 1990er Jahren.


Das Artefakt war Bestandteil einer Privatsammlung.


Schutz von Kulturgütern:

Alle, von uns angebotenen Artefakte stammen aus einer Privat-Altsammlung.
Der Erwerb und die Ausfuhr der Artefakte unterlag damals keinen rechtlichen Bestimmungen.
Dies gilt auch für Funde aus den dt. Bundesländern - wo der Verkauf auch heute noch legal ist.

Der Besitz ist somit legal – es werden alle gesetzlichen Bestimmungen eingehalten.