Großer ägyptischer Ptolemäer Steinkopf

650,00 €
-25 %

490,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
verfügbar
Lieferzeit: 3 Tag(e)

Beschreibung


Großer ägyptischer Ptolemäer Steinkopf


Material: Sandstein mit wunderschöner Patina


Datierung: 2. - 3. Jh. v. Chr.



Beschreibung:


wunderschöne und recht große Steinarbeit.

Filigran gearbeiteter Sandkopf eines Ptolemäers mit äußerst detailreicher Darstellung des Gesichts und Haar.


Das Objekt ist sehr gut erhalten, es befindet sich in einem musealen Zustand.

Augen, Nase und Mund sind wunderbar erhalten.

Das Haar detailreich gearbeitet und ist geflochten.


Der Sandstein befindet sich in einem hervorragenden Zustand und ist bestens intakt.

Der massive Stand aus hochwertig gearbeitetem Stahl wird mitgeliefert.



Exkurs:


Ptolemäer (altgriechisch Πτολεμαῖοι Ptolemaíoi) sind die Mitglieder der makedonisch-griechischen Dynastie,

die seit dem frühen Hellenismus bis zur Eroberung durch das Römische Reich fast 300 Jahre lang über Ägypten

sowie längere Zeit auch über angrenzende Besitzungen wie Kyrene, Syrien, Zypern, Sinai und im Ägäisraum herrschte.

Ihren Namen erhielten sie nach dem Dynastiegründer, König Ptolemaios I. (deshalb ist die genauere Schreibung Ptolemaier).

In Anlehnung an dessen Vater Lagos werden sie auch als Lagiden (Λαγίδαι Lagídai) bezeichnet.

In einer Einteilung der Geschichte Ägyptens gehören sie zur Epoche der griechisch-römischen Zeit.

(Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Ptolem%C3%A4er)



Maße:


Höhe 16,1 cm


Zustand:


Sehr gut erhalten



Provenienz:


aus einer über 60 jährigen Altsammlung, süddeutsche Sammlung A.L.

erworben 1950-1960



Echtheit:


Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.


Das Artefakt war Bestandteil einer Privat-Sammlung. Rechnung intern vorhanden.




Schutz von Kulturgütern:



Alle, von uns angebotenen Artefakte stammen aus privaten Altsammlungen oder wurden auf Kunstauktionen erworben.


Der Erwerb und die Ausfuhr der Artefakte unterlag damals keinen rechtlichen Bestimmungen.

Dies gilt auch für Funde aus den dt. Bundesländern - wo der Verkauf auch heute noch legal ist.



Der Besitz ist somit legal – es werden alle gesetzlichen Bestimmungen eingehalten.