Großes Steinbeil aus Dänemark

280,00 €
verfügbar
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

Dänisches Steinbeil aus dem Neolithikum



Material: Flintgestein mit wunderschöner Farbgebung


Datierung: 5.500 Jahre - 2.500 Jahre v. Chr.



Beschreibung:


Dieses antike dänische Steinbeil aus dem Neolithikum ist ein faszinierendes Artefakt, das die Kunstfertigkeit und das handwerkliche Geschick der Menschen dieser Zeit widerspiegelt. Hergestellt aus Flintgestein mit einer wunderschönen Farbgebung, ist es ein Meisterwerk feinster Bearbeitung und zeigt deutliche Spuren der Zeit.

Das Steinbeil weist eine filigrane Bearbeitung auf, mit einer präzisen Formgebung und einer sorgfältigen Behauung des Flintgesteins. Trotz seines Alters von 5.500 bis 2.500 Jahren v. Chr. ist die Schneide des Beils auf beiden Seiten gut erhalten, wenngleich mit kleinen Ausbrüchen, die seine Geschichte und seinen Gebrauch dokumentieren.

Die antiken Gebrauchsspuren auf dem Steinbeil erzählen von seiner Funktion und seinem Einsatz im täglichen Leben der damaligen Menschen. Es ist klar, dass dieses Werkzeug ein wichtiger Bestandteil ihrer Werkzeugkiste war und bei verschiedenen Aufgaben und Tätigkeiten Verwendung fand.

Die hervorragende Handwerksarbeit zeigt sich in der symmetrischen Gestaltung des Beils, das sowohl auf der Vorder- als auch auf der Rückseite gleichmäßig bearbeitet ist. Während die Witterungsbedingungen im Laufe der Jahrtausende ihre Spuren hinterlassen haben, verleihen sie dem Steinbeil einen authentischen Charakter und eine gewisse Aura der Vergangenheit.

Besonders bemerkenswert ist die Trapez-förmige Form des großen Steinbeils, die ihm eine ästhetische und zugleich funktionale Ausstrahlung verleiht. Solch große Beile sind in archäologischen Funden selten anzutreffen, was die Bedeutung und den Wert dieses Artefakts unterstreicht und Einblicke in die Lebensweise und Technologie des antiken Dänemarks gewährt.






Maße:


Länge 15,2 cm x Breite max. 5,9 cm und Höhe max. 3,2 cm

Gewicht 446 g



Zustand:


Sehr gut erhalten




Provenienz:


Aus einer alt-deutschen Privatsammlung L.K. (Bayern).

zuvor in Steinzeitsammlung, aufgebaut wohl 1980-2010.

Fundort: Dänemark




Echtheit:


Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.


Das Artefakt war Bestandteil einer Privatsammlung




Schutz von Kulturgütern:



Alle, von uns angebotenen Artefakte stammen aus privaten Altsammlungen oder wurden auf Kunstauktionen erworben.


Der Erwerb und die Ausfuhr der Artefakte unterlag damals keinen rechtlichen Bestimmungen.

Dies gilt auch für Funde aus den dt. Bundesländern - wo der Verkauf auch heute noch legal ist.



Der Besitz ist somit legal – es werden alle gesetzlichen Bestimmungen eingehalten.