Großes Udjat Horusauge

390,00 €
verfügbar
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

Auflösung Ägypten Sammlung


Zum Verkauf steht ein vorzüglicher und seltener
ägyptischer Schmuckanhänger in Udjat Augenform
aus Kompositmaterial.

Alter: 26. - 30. Dyn. (664 - 332 Jahre v. Chr.)
Größe: Länge 5,05 cm, Breite 3,1 cm und Gewicht 13,80 g
Zustand/Form: Sehr gut erhalten (museal, ohne Restauration) - wunderschöne und filigrane Bearbeitung.

Dieser faszinierende antike Schmuckanhänger entstammt der reichen kulturellen Ära des alten Ägyptens und stammt aus der Zeit der 26. bis 30. Dynastie, datiert zwischen 664 und 332 v. Chr. Der Anhänger ist in der charakteristischen Udschat-Augenform gestaltet, einem Symbol von besonderer Bedeutung für die ägyptische Mythologie und Schutzrituale.

Gefertigt aus einem grün-türkis-braunem Kompositmaterial, verbindet dieser Anhänger geschickt die Ästhetik der Natur mit der Kunstfertigkeit der Handwerker dieser historischen Periode. Mit einer Länge von 5,05 cm und einer Breite von 3,1 cm präsentiert sich der Anhänger in einer beeindruckenden und ausdrucksstarken Größe. Trotz seines Alters ist der Schmuckanhänger in vorzüglichem Zustand, was auf die hochwertige Handwerkskunst und die sorgfältige Pflege durch seine Besitzer im Laufe der Jahrhunderte hinweist.

Die filigrane Bearbeitung dieses Schmuckstücks ist besonders hervorzuheben. Jeder Aspekt des Udschat-Auges ist detailreich ausgearbeitet, von den geschwungenen Wimpern bis zu den feinen Konturen des Pupillenbereichs. Die Oberfläche des granitähnlichen Kompositmaterials trägt Spuren einer kunstvollen Patinierung, die dem Anhänger eine zeitlose Eleganz verleiht.

Dieses beeindruckende Artefakt bietet nicht nur einen faszinierenden Einblick in die religiösen und künstlerischen Aspekte des antiken Ägyptens, sondern steht auch für die Meisterschaft der Handwerkskunst, die in dieser blühenden Zeit erreicht wurde


S E L T E N H E I T


Herkunft: Aus einer über 60 jährigen Antikensammlung. Französischer Nachlass (Paris). Erworben ehemals wohl zwischen 1960 und 1990.


Schutz von Kulturgütern:

Alle, von uns angebotenen Artefakte stammen aus einer Privat-Altsammlung,
Der Erwerb und die Ausfuhr der Artefakte unterlag damals keinen rechtlichen Bestimmungen.
Dies gilt auch für Funde aus den dt. Bundesländern - wo der Verkauf auch heute noch legal ist.

Der Besitz ist somit legal – es werden alle gesetzlichen Bestimmungen eingehalten.