Keltische Schmuckperlen aus Glas

250,00 €
verfügbar
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

Keltische Schmuckglasperlen mit Verzierung.

Material: Antikglas mit schöner Patina

Datierung: 3. - 1. Jh. v. Chr.


Beschreibung:

Diese antike Sammlung umfasst zwei außergewöhnliche Schmuckglasperlen aus der keltischen Kultur, datiert auf das 3. bis 1. Jahrhundert v. Chr., die sich durch ihre kunstvollen Verzierungen und ihre bemerkenswerte Erhaltung auszeichnen.


Die erste Perle besticht durch eine faszinierende türkis-grünliche Grundfarbe, die an die schimmernden Töne von Seegrün erinnert. Diese Farbgebung verleiht der Perle eine lebhafte und dennoch erdige Anmutung. Besonders auffällig sind die wellenartigen Verzierungen in einem tiefen Blau, die sich harmonisch um die Perle winden und eine dynamische, zugleich beruhigende Wirkung erzeugen, die an die Bewegungen des Wassers erinnert. Mit einem Durchmesser von 1,0 cm und einer Höhe von 1,0 cm zeigt die Perle trotz ihres Alters eine erstaunliche Klarheit in ihren Verzierungen und minimalen Alterungsspuren, was auf die hohe Qualität der keltischen Glasbearbeitung hinweist.


Die zweite Perle zeichnet sich durch ihren außergewöhnlichen silberfarbenen Glanz aus. Ihre Oberfläche ist so gestaltet, dass sie den Eindruck erweckt, als wäre sie aus echtem Silber gefertigt, was ihr einen eleganten und kostbaren Charakter verleiht. Feine Linienverzierungen schmücken die Oberfläche und sind gleichmäßig und präzise eingearbeitet, wodurch der metallische Eindruck der Perle verstärkt wird. Mit einem Durchmesser von 0,8 cm und einer Höhe von 0,75 cm besitzt diese Perle eine gut erhaltene silberfarbene Oberfläche und scharfe Linienmuster, die die geschickte Handwerkskunst der Kelten widerspiegeln.


Das Gesamtgewicht der beiden Perlen beträgt 2,2 g. Beide Schmuckstücke befinden sich in einem hervorragenden Zustand und bieten ein eindrucksvolles Zeugnis der keltischen Glasbearbeitungskunst. Die türkis-grünliche Perle mit blauer Wellenverzierung könnte eine symbolische Bedeutung haben, die mit Wasser und Bewegung in Verbindung steht, während die silberfarbene Perle den hohen Wert und die exquisite Handwerkskunst zeigt, die für den keltischen Schmuck charakteristisch war.


Diese antiken Glasperlen bieten einen faszinierenden Einblick in die handwerklichen Fähigkeiten und ästhetischen Vorlieben der keltischen Kultur. Die Kombination aus lebhaften Farben, kunstvollen Verzierungen und gut erhaltener Oberfläche machen sie zu wertvollen Artefakten, die die kreative Vielfalt und den technischen Einfallsreichtum der keltischen Glasherstellung eindrucksvoll illustrieren.


Maße:

Durchmesser 1,0 cm und 0,8 cm, Höhe max. 1,0 cm
Gewicht gesamt 2,2 g

Zustand:

Sehr gut erhalten


Provenienz:


Aus 40-jähriger altdeutscher Sammlung, Nachlass aus Baden-Württemberg. Weitere Details sind bekannt.



Echtheit:

Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.

Das Artefakt war Bestandteil einer Privat-Sammlung

Schutz von Kulturgütern:

Alle, von uns angebotenen Artefakte stammen aus privaten Altsammlungen oder wurden auf Kunstauktionen erworben.


Der Erwerb und die Ausfuhr der Artefakte unterlag damals keinen rechtlichen Bestimmungen.

Dies gilt auch für Funde aus den dt. Bundesländern - wo der Verkauf auch heute noch legal ist.

Der Besitz ist somit legal – es werden alle gesetzlichen Bestimmungen eingehalten.