Lochbeil aus dem Neolithikum

900,00 €

inkl. MwSt., zzgl. Versand
verkauft
Lieferzeit: 3 Tag(e)

Beschreibung

Lochbeil aus dem Neolithikum

in Bootsform


Material: tief schwarzes Basaltgestein


Datierung: 5.500 Jahre - 2.500 Jahre v. Chr.



Beschreibung:


museale Qualität -

äußerst filigrane Bearbeitung mit geschliffenen und polierten Seiten.

Das Lochbeil hat antike Gebrauchsspuren und eine wundervolle Patina



P R A C H T E X E M P L A R



Das Steinbeil ist beidseitig in einer hervorragenden Handwerksarbeit hergestellt. Die Schneide läuft nach vorne hin leicht gebogen nach oben.

Das Beil ist hervorragend erhalten, es sieht fast so aus, als wäre es noch nicht benutzt worden.




B E S T O F C O L L E C T I O N





Maße:


Länge 15,6 cm, Breite max. 5,1 cm und Höhe max. 4,8 cm

Gewicht: 501 g



Zustand:


Sehr gut erhalten



Provenienz:


Aus einer alten, deutsche Privatsammlung

Fundort: Nord-Deutschland



Echtheit:


Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.



Das Artefakt war Bestandteil einer Privat-Sammlung




Schutz von Kulturgütern:



Alle, von uns angebotenen Artefakte stammen aus privaten Altsammlungen oder wurden auf Kunstauktionen erworben.


Der Erwerb und die Ausfuhr der Artefakte unterlag damals keinen rechtlichen Bestimmungen.

Dies gilt auch für Funde aus den dt. Bundesländern - wo der Verkauf auch heute noch legal ist.



Der Besitz ist somit legal – es werden alle gesetzlichen Bestimmungen eingehalten.