Männlicher, hellenistischer Kopf des Hermes

420,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
verkauft
Lieferzeit: 3 Tag(e)

Beschreibung

Männlicher, hellenistischer Kopf des Hermes


Material: Terrakotta


Datierung: 3. Jh. v. Chr. - 1. Jh. v. Chr.


Beschreibung:


Äußerst interessante Bearbeitungsart aus schönem,

rötlich gebrannter Keramik mit angefertigtem Sockel.


Der männliche Tonkopf des Gottes Hermes ist wunderbar mit Augen, Nase, Haaransatz und Mund gearbeitet.


Der Helm ist mit einer Ranke geschmückt. Die Rückseite des Kopfs ist mit einer glänzenden Oberfläche glasiert.



GESCHICHTE ZU HERMES:



Hermes ist der Sohn des Zeus und der Pleiade Maia.

Als Hermes von Maia in einer Höhle im Berg Kyllene, im Schutz von Hera,

geboren worden war, und seine Mutter, erschöpft von der Geburt schlief, stahl sich Hermes heimlich aus seiner Wiege.

Vor der Höhle fand er einen Schildkrötenpanzer. Er bastelte daraus ein Instrument mit sieben Saiten – die erste Laier der Welt. Er ging durch die Umgebung und kam an einer Wiese mit wunderschönen Kühen vorbei, die von keinem Hirten bewacht wurden, dennoch eigentlich Apollon gehörten.

Also dachte Hermes, sie wären herrenlos und versteckte sie. Danach legte er sich zurück in seine Wiege. Nach einiger Zeit kam Apollon herein, der, da er der Gott der Weissagung ist, gesehen hatte, wie Hermes die Kühe stahl, und sie zurück haben wollte. Hermes tat unschuldig unter dem Vorwand noch ein Baby zu sein.

Auch als Apollon Hermes zu Zeus brachte, beteuerte dieser seine Unschuld. Doch Zeus durchschaute ihn und bat ihn, Apollon seine Kühe zurück zu geben, und damit er genauso schnell wie Apollon fliegen könne, schenkte Zeus ihm geflügelte Schuhe und machte ihm zum Gott der Diebe.

Auf der Erde zeigte Hermes Apollon, wo er dessen Kühe versteckt hatte, doch er bot Apollon an ein Tauschgeschäft zu machen: Die Herde gegen die Laier, die er kurz vorher erfunden hatte. Apollon konnte als Gott der Musik natürlich nicht widerstehen und daraufhin wurden sie Freunde.

(Quelle: https://griechische-mythologie.fandom.com/wiki/Hermes)




W U N D E R B A R E S S T Ü C K




Maße:


Höhe gesamt 14,4 cm, Höhe des Kopfs 6,4 cm

Gewicht gesamt 135,60 g



Zustand:


Sehr gut erhalten



Provenienz:


aus einer über 50-jährigen Altsammlung -

aus altem, deutschen Sammlungs-Nachlass

(aus Berlin)




Echtheit:


Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.


Das Artefakt war Bestandteil einer Privat-Sammlung.




Schutz von Kulturgütern:



Alle, von uns angebotenen Artefakte stammen aus privaten Altsammlungen oder wurden auf Kunstauktionen erworben.


Der Erwerb und die Ausfuhr der Artefakte unterlag damals keinen rechtlichen Bestimmungen.

Dies gilt auch für Funde aus den dt. Bundesländern - wo der Verkauf auch heute noch legal ist.



Der Besitz ist somit legal – es werden alle gesetzlichen Bestimmungen eingehalten.