Phönizische Schmuckperle III

220,00 €
verfügbar
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

Phönizische Schmuckperle aus Glas mit Augenverzierung in sehr schöner Erhaltung.

Material: Antikglas mit schöner Patina

Datierung: 6. - 3. Jh. v. Chr.


Beschreibung:

Diese antike phönizische Schmuckperle aus Glas, datiert in das 6. bis 3. Jahrhundert v. Chr., ist ein bemerkenswertes Beispiel für die künstlerische und handwerkliche Meisterschaft der Phönizier. Ihre außergewöhnliche Erhaltung, kombiniert mit einer schönen Patina, verleiht ihr einen einzigartigen historischen Charme.

Eigenschaften und Gestaltung:

Material und Farbe: Die Perle besteht aus dunkelblauem Glas, das aufgrund der Alterung einen türkisartigen Schimmer aufweist. Diese faszinierende Farbnuance ist charakteristisch für antikes Glas und verleiht der Perle eine besondere ästhetische Tiefe.

Augenverzierung: Ein markantes Merkmal dieser Perle sind die sechs warzenförmigen Augen, die in leuchtendem Gelb gestaltet sind. Diese Augenmotive wurden kunstvoll auf die Perle aufgebracht und sind symmetrisch angeordnet, was die handwerkliche Präzision und das künstlerische Können der Phönizier unterstreicht.

Historische und kulturelle Bedeutung:
In der phönizischen Kultur wurden Augenmotive oft als Schutzsymbole verwendet, um den Träger vor bösen Geistern und Unheil zu bewahren. Diese Perle könnte somit nicht nur als Schmuckstück, sondern auch als Amulett gedient haben, das eine schützende Funktion hatte.

Erhaltung:

Obwohl die Perle antike Abnutzungsspuren aufweist, was typisch für Artefakte dieses Alters ist, bleibt ihr Zustand insgesamt sehr schön. Die vorhandene Patina betont die Authentizität und das Alter der Perle, ohne ihre ästhetische Anziehungskraft zu mindern.

Diese phönizische Schmuckperle aus Glas mit Augenverzierung ist ein wertvolles Artefakt, das einen tiefen Einblick in die künstlerischen Traditionen und den kulturellen Reichtum der Phönizier bietet. Ihre schöne Erhaltung und die faszinierende Patina machen sie zu einem begehrten Sammlerstück und einem bedeutenden historischen Relikt.
Maße:


Durchmesser 1,3 cm
Gewicht 1,15 g


Zustand:

Sehr schön erhalten (siehe Bilder)


Provenienz:

30 jährigen nordeuropäischen Antikensammlung, aus internationalem europäischem Sammlungsnachlass C.B. Weitere Details sind bekannt.



Echtheit:

Die Echtheit wird, wie bei allen unseren Objekten, ohne zeitliche Einschränkung garantiert.

Das Artefakt war Bestandteil einer Privat-Sammlung


Schutz von Kulturgütern:

Alle, von uns angebotenen Artefakte stammen aus privaten Altsammlungen oder wurden auf Kunstauktionen erworben.



Der Erwerb und die Ausfuhr der Artefakte unterlag damals keinen rechtlichen Bestimmungen.

Dies gilt auch für Funde aus den dt. Bundesländern - wo der Verkauf auch heute noch legal ist.





Der Besitz ist somit legal – es werden alle gesetzlichen Bestimmungen eingehalten.