Römische Öllampen Gruppe ua. mit Töpferstempel

260,00 €
verfügbar
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

Auflösung Römersammlung


Zum Verkauf stehen drei wunderschöne,
römische Öllampen ua. mit Töpferstempel in Blütenform und Dreiecken-Stempel
aus dem römischen Imperium.


Alter: 2. - 4. Jh. n. Chr.
Zustand/Form: Sehr gut erhalten (siehe Bilder)
Maße: Länge 7,3 cm, 7,4 cm und 3,6 cm. Gewicht 28,35 g, 37,5 g und 15,95 g.

Diese wunderschönen, antiken römischen Öllampen stammen aus dem römischen Imperium und sind sehr gut erhalten. Die Lampen zeichnen sich durch ihre besondere Handwerkskunst und ästhetische Ausführung aus. Sie weisen leichte Witterungsspuren auf und besitzen eine ansprechende rötlich-braune-beige Oberfläche. Jede Lampe ist individuell gestaltet und verziert, was ihre historische und künstlerische Bedeutung unterstreicht.

Einzelne Lampenbeschreibungen:

Lampe 1:

Länge: 7,3 cm
Gewicht: 28,35 g
Besonderheiten: Diese Lampe besticht durch ihre elegante Form und die sorgfältig und lang gearbeitete Dochtöffnung sowie Füllöffnung. Die Oberfläche zeigt dezente Spuren von Verwitterung, die ihren antiken Charme betonen. Der Töpferstempel in Blütenform ist ein seltenes und attraktives Merkmal, das die handwerkliche Qualität und die künstlerische Gestaltung der Lampe hervorhebt.

Lampe 2:

Länge: 7,4 cm
Gewicht: 37,5 g
Besonderheiten: Diese Öllampe ist etwas größer und schwerer, was auf eine robustere Bauweise hinweist. Die braune-beige Oberfläche ist gut erhalten und zeigt nur minimale Gebrauchsspuren. Der Lampenmittelpunkt ist mit verschieden Symbolen rund um das Füllloch versehen. FO: wohl England.

Lampe 3:

Länge: 3,6 cm
Gewicht: 15,95 g

Besonderheiten: Diese kleinere Lampe ist ein exquisites Beispiel römischer Handwerkskunst. Trotz ihrer geringen Größe weist sie alle funktionalen Merkmale einer Öllampe auf, einschließlich intakter Docht- und Füllöffnung. Die Oberfläche ist gleichmäßig und gut erhalten, mit leichten Verwitterungsspuren, die ihre Authentizität bestätigen. Besonders hervorzuheben ist der Dreiecken-Stempel, der als Töpfermarke dient und die Lampe zu einem einzigartigen Sammlerstück macht. Die intakte Docht- und Füllöffnung unterstreicht die hohe Qualität der Verarbeitung.

Diese drei römischen Öllampen sind nicht nur funktionale Objekte, sondern auch Kunstwerke, die die Handwerkskunst und den ästhetischen Sinn der römischen Kultur widerspiegeln. Die seltenen Töpferstempel in Blütenform und Dreiecken-Stempel machen zwei dieser Lampen zu besonders wertvollen und einzigartigen Sammlerstücken. Ihre gute Erhaltung und die detailreiche Ausführung machen sie zu einem faszinierenden Zeugnis der römischen Alltagskultur und Kunstfertigkeit.




Herkunft: Aus einer über 50-jährigen Antikensammlung - aus altdeutschem und englischem Sammlungs-Nachlass. FO: Mittelmeerraum und wohl England. Sammlung Late 'Great' George Withers und bayerischer Nachlass.


Das Artefakt war Bestandteil einer Privatsammlung. Rechnung intern vorhanden.


Schutz von Kulturgütern:

Alle, von uns angebotenen Artefakte stammen aus einer Privat-Altsammlung,
Der Erwerb und die Ausfuhr der Artefakte unterlag damals keinen rechtlichen Bestimmungen.
Dies gilt auch für Funde aus den dt. Bundesländern - wo der Verkauf auch heute noch legal ist.

Der Besitz ist somit legal – es werden alle gesetzlichen Bestimmungen eingehalten.