Römischer Kannengriff mit Löwen- und Delfinverzierung

220,00 €
verfügbar
Lieferzeit: 2 Tag(e)

Beschreibung

Sammlungsauflösung


Zum Verkauf steht ein seltener und
wunderschöner römischer Kannengriff eines römischen Gefäßes mit Verzierung eines Löwen
in musealer Erhaltung.


Alter: 1. - 3. Jh. n. Chr.

Größe: Länge 14,3 cm und Gewicht 151,8 g
Zustand/Form: Sehr gut erhalten (vorzüglich)

Prunkvoll und interessant gearbeiteter Griff einer großen römischen Kanne in sehr detaillierter Ausführung.

Dieser römische Kannengriff, datiert auf das 1. bis 3. Jahrhundert nach Christus, ist ein beeindruckendes Beispiel für die Handwerkskunst der antiken römischen Zivilisation. Mit einer Länge von 14,3 cm und einem Gewicht von 151,8 g ist dieser Griff ein wahrhaft prächtiges Artefakt, das seine Eleganz und seinen historischen Wert bewahrt hat.

Der Griff, in vorzüglichem Zustand erhalten, ist ein Meisterwerk der Detailarbeit. Er zeigt einen springenden Löwen in lebendiger Pose, der beidseitig filigran ausgearbeitet ist. Die Figur des Löwen ist vollständig intakt und mit einer wunderschönen Patina bedeckt, die seine Geschichte und Alter eindrucksvoll zeigt.

Die Halterung des Griffes ist kunstvoll mit zwei Köpfen von Delfinen verziert, die dem Stück zusätzliche Eleganz und Raffinesse verleihen. Diese Details zeugen von der handwerklichen Meisterschaft und dem ästhetischen Sinn der römischen Kunstschaffenden dieser Zeit.

Dieses seltene Exemplar könnte einst dazu gedient haben, in einer römischen Taverne Wein oder andere Getränke auszuschenken, und es trägt somit auch einen Hauch von Geschichte und Geschichten aus dem antiken Alltagsleben.

In seiner Pracht und seiner künstlerischen Ausführung ist dieser römische Kannengriff nicht nur ein bemerkenswertes Artefakt für Sammler und Geschichtsinteressierte, sondern auch ein faszinierendes Zeugnis der reichen Kultur und Kunst der römischen Zivilisation.


Das Objekt könnte zum Ausschank in einer römischen Taverne gedient haben.

Herkunft: Aus einer über 30 jährigen Antikensammlung, belgischer Nachlass B.N.
Weitere Details sind bekannt.



Schutz von Kulturgütern:

Alle, von uns angebotenen Artefakte stammen aus einer Privat-Altsammlung,
Der Erwerb und die Ausfuhr der Artefakte unterlag damals keinen rechtlichen Bestimmungen.
Dies gilt auch für Funde aus den dt. Bundesländern - wo der Verkauf auch heute noch legal ist.

Der Besitz ist somit legal – es werden alle gesetzlichen Bestimmungen eingehalten.